Aktuelles und Projekte

Vernachlässigte Handschrift: Von der Hand in den Kopf! 

Interessanter Artikel in der FAZ, warum Handschrift für viele kognitiven Fähigkeiten so enorm wichtig ist:

  • Wortverständnis
  • Raumverständnis
  • Erinnerungsvermögen
  • Konzentrations- und Merkfähigkeit
  • Denken allgemein
  • ...

Artikel vom 6.6.2017 (Autor: Wolfgang Krischke) 

Hier ein leidenschaftliches Plädoyer von Poet, Filmemacher und Rapper Prince Ea für richtiges Lernen. Der Bundesverband für visuelles und kognitives Training setzt sich mit dem Projekt "Kids for Success" dafür ein, dass Lernen allen Kindern Spaß macht...

Schüler in Bewegung: visuell-kognitives Schulprojekt in Bremen

 

An neun Grundschulen führt der KSB zusammen mit Sven Munderloh, Visualtrainer und Senior SportsVisionTrainer, speziell abgestimmte Tests durch. 

Download
Visualtrainer Sven Munderloh startet Schulprojekt in Bremen
PRESSEMITTEILUNG Schulprojekt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.9 KB

Was ist eigentlich Visualtraining? hier ein Video zur Erläuterung (Quelle www.dynamic-eye.de)

Quelle: Das Erste
Quelle: Das Erste

Kurzsichtigkeit bei Kindern nimmt zu

Fast die Hälfte der 25- bis 30-Jährigen in Deutschland ist kurzsichtig. Tendenz steigend. Das bedeutet, dass Betroffene nur auf kurze Sehentfernung scharf sehen, und für die Ferne eine Brille brauchen. Gibt es Möglichkeiten, Kurzsichtigkeit zu verhindern? 

 

Sehr interessantes Video zum Thema 

ARD Sendung "(W) wie Wissen" vom 28.1.2017 

 

In Planung für 2017 sind die Schulerlebniswochen

"Sehen-Wahrnehmen-Lernen"

 

Es geht darum, die Bedeutung von Sehstress bei Schulkindern zu vermitteln, Sehstress frühzeitig zu erkennen und Wege zu finden, ihn zu vermeiden bzw. zu behandeln.

 

Aufschluß über diesen Sehstress und visuelle Wahrnehmungsstörungen gibt das Buch von Frau Dr. Heike Schuhmacher. Mehr Info und ein Video für all die, die mit Schulkindern zu tun haben!

Der Einfluß einer Gehirnerschütterung auf das Sehen. Durch Visualtraining kann dem Betroffenen geholfen werden. 

© gamelove
© gamelove

Gehirnerschütterung werden unterschätzt

Schon eine leichte Gehirnerschütterung kann gravierende Langzeitfolgen haben, insbesondere bei Kindern wird das oft unterschätzt. Ein wenig Bettruhe, aber sonst ohne Folgen - so denkt man gewöhnlich. Doch das ist falsch. Denn schon leichte Gehirnerschütterungen haben gravierende Langzeitfolgen und können die Betroffenen in ihrer geistigen Leistungsfähigkeit auf lange Sicht beeinträchtigten. Mehr Info auf Stop Concussion und Shift Concussion

 

 

© psdesign1
© psdesign1

Der BVKT setzt sich für Baseline Testings und Training der visuell-kognitiven Fähigkeiten nach Gehirnerschütterung ein, um die Return-to-play, Return-to-school und Return-to-work Entscheidungen zu unterstützten.

 

 

David Dale über Gehirnerschütterung; 

Sportärztezeitung

© Trueffelpix
© Trueffelpix

Fortbildung und Ausbildung

Detaillierte Info zum Fortbildungsprogramm 2017 folgen