Der Einfluß einer Gehirnerschütterung auf das Sehen. Durch Visualtraining kann dem Betroffenen geholfen werden. 

© gamelove
© gamelove

Gehirnerschütterung werden unterschätzt

Schon eine leichte Gehirnerschütterung kann gravierende Langzeitfolgen haben, insbesondere bei Kindern wird das oft unterschätzt. Ein wenig Bettruhe, aber sonst ohne Folgen - so denkt man gewöhnlich. Doch das ist falsch. Denn schon leichte Gehirnerschütterungen haben gravierende Langzeitfolgen und können die Betroffenen in ihrer geistigen Leistungsfähigkeit auf lange Sicht beeinträchtigten. Mehr Info auf Stop Concussion und Shift Concussion

 

 

© psdesign1
© psdesign1

Der BVKT setzt sich für Baseline Testings und Training der visuell-kognitiven Fähigkeiten nach Gehirnerschütterung ein, um die Return-to-play, Return-to-school und Return-to-work Entscheidungen zu unterstützten.

 

 

David Dale über Gehirnerschütterung; 

Sportärztezeitung